Archiv für 31. Januar 2012

Vogelbestimmung mit dem NABU-Vogelführer

Vor ein paar Tagen erst endete die NABU-Aktion „Stunde der Wintervögel“, bei der rund 85 000 Teilnehmer mitmachten. Mit 2,6 Millionen gemeldeten Vögeln war sie ein großer Erfolg und so können nun ertmals Vergleiche zum Vorwinter gezogen werden.

Warum aber nicht auch bei einem Winterspaziergang oder dem Blick aus dem Fenster eine Vogelbestimmung vornehmen? Hierzu möchten wir Sie auf die App NABU-Vogelführer aufmerksam machen, die sämtliche in Deutschland heimischen Vogelarten aufführt.

Kriterien zur Vogelbestimmung könnten anhand der App oder im Vorfeld mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet werden. Ein direkter Vergleich mit einer Printausgabe mit anschließender Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen der Medien bietet sich an.

Die App kann kostenlos im  Appstore bezogen werden.

Graphikfähige Taschenrechner-Apps

In diesem Beitrag haben wir einige Taschenrechner-Apps zusammengestellt, die neben den üblichen Rechnenfunktionen auch noch graphikfähig sind. Diese Grafikfunktionen sind v.a. für dem Mathematikunterricht in den höherern gymnasialen Klassen interessant.

 

Graphing Calculator HD

Preis: 1,99 €
Ausführliche Beschreibung im App Store

 

Graphing Calculator 3D

Preis:0,79 €
Ausführliche Beschreibung im  App Store

 

Quick Graph

Preis: kostenlos
Ausführliche Beschreibung im  App Store

 

ND1 Wissenschaftlicher Rechner

Preis: 7,99 €
Ausführliche Beschreibung im App Store
Eine sehr gute Beschreibung der Funktionen ist auch auf der Entwicklerseite zu finden.

 

ND0 UPN Grafik-Taschenrechner

Der kleine Bruder vom  ND1 mit eingeschänktem Funtionsumfang – dafür aber
kostenlos!
Ausführliche Beschreibung im   App Store

 

Taschenrechner : 11 in 1

Preis: 0,79 €
Ausführliche Beschreibung im  App Store

 

Schön wäre, wenn unsere Leser die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag nutzen würden um uns und allen anderern Usern eine Rückmeldung zu geben, welche der Apps für besonders geeignet sind.
Auch wäre uns wichtig zu erfahren, ob eine solche Apps u.U. die klassischen graphikfähigen Taschenrechner ersetzen können.

iZeitraffer

 

StopMotion leicht gemacht auf dem IPad

 

 

Schülerinnen und Schüler können mit dieser App in kürzester Zeit kinderleicht einen kleinen Trickfilm erstellen. Anschließend kann das Video mit einer Musik versehen werden, ein paar klassische und modernere Stücke bietet das Programm selbst.

 

Preis: 1,59 €

Ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten im APP-Store

iMovie

 

ein komplettes Filmstudio auf dem iPad!

 

Mit iMovie ist es möglich kleine Videofilme direkt mit dem iPad aufzunehmen  und anschließend zu bearbeiten.

Ideal für Interviews oder kleine Dokumentationen (z.B von Versuchen im naturwissenschaftlichen Unterricht).

Preis: 3,99 €

Ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten im App-Store

Eingabestifte für das iPad

Wer auf dem iPad viele handschriftliche Notizen macht, wird sich früher oder später für den Einsatz eines Eingabestiftes entscheiden, da persönliche Notizen damit einfacher und akurater eingegeben werden können als mit dem Finger.

Der Eingabestift AluPen hat nun einen Nachfolger bekommen, den AluPen Pro. Er ist insgesamt schlanker geworden. Auf der einen Seite hat er die bewährte Gummispitze, auf der anderen findet sich nun ein Kugelschreiber. So lässt sich eine Idee auf dem Tablet verfassen und gleich die dazugehörige Notiz auf Papier schreiben – alles mit einem einzigen Stift.

Derzeit wird der AluPen Pro bei  Amazon für 39.90 € angeboten.

Sehr gute Erfahrungen haben wir auch mit dem Touch Pen (Art.: 3844650) von Cancom gemacht. Auch er vereint den Kugelschreiber mit einem Eingabestift zur komfortablen Bedienung von Touchscreens. Sie erhalten ihn in Verbindung mit dem CANCOM Accessory Kit oder einzeln zum Preis von 9 €.  Link

Keynote

 

ein absolutes Muss für Päsentationen!

 

So können Schüler z.B. während einer Gruppenarbeit sehr schnell kleine animierte Päsentationen erstellen. Diese können dann im Vollbildmodus über den im Kassenzimmer vorhandenen Beamer vorgestellt werden.

Preis: 7,99 €

Ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten im App-Store

Warum iPads in der Schule?

Durch die iPads ergeben sich neue Möglichkeiten für einen erfolgreichen Unterricht, der so bisher mit dem klassischen PC- oder Laptopeinsatz bisher nicht möglich waren. Hier zunächst nur schlagwortartig einige Vorteile (eine vertiefte Betrachtung wird in den weiteren Blog-Beiträgen  folgen).

  • sehr kompakt – dadurch ist der Einsatz in jedem Klassenzimmer möglich. 12 iPads lassen sich bequem in einem Koffer tragen während bei Laptops z.B. der Transport in dieser Dimension nur mit einem sperrigen Laptopwagen möglich ist.
  • innerhalb von Sekunden einsatzfähig – der z.T. langwierige Anmeldevorgang wie bei herkömmlichen Rechnern entfällt.
  • lange Akkulaufzeiten von über 10 Stunden – dadurch in der Einsatz an jedem Schülerarbeitsplatz auch ohne Stromversorgung möglich.
  • geringerer Wartungsaufwand – ein Zugriff auf die Systemebene ist nicht möglich. Es wird mit dem neuen Betriebssytem iOS5 Möglichkeiten geben, ein Image innerhalb kürzester  Zeit auf alle iPads einer Schule zu übertragen.
  • iPads sind „all in one-Geräte“ – dadurch dass das iPad 2 Kameras, ein Mikrofon, Apps zum Video- und Audioschnitt, Bildbearbeitung, Präsentation oder Recherche in einem kompakten Gerät vereint, ist es für Schüler möglich innerhalb kürzester Zeit z.B. multimediale Päsentationen zu erstellen.
  • einsetzbar auch außerhalb des Klassenzimmers – z.B. können auf Lerngängen multimediale Inhalte aufgenommen und sofort präsentiert werden.
  • hoher Motivationsgrad bei Schülerinnen und Schülern.

Herzlich willkommen!

In diesem Blog wollen wir Ihnen die neuen faszinierenden Möglichkeiten und ihren Einsatz in der Schule aufzeigen. Regelmäßige neue Einträge in den unterschiedlichen Kategorien liefern Ihnen hoffentlich wertvolle Tipps.

© Uwe Annas – Fotolia.com

Im Frühjahr 2010 stellte Apple mit dem iPad eine völlig neue Produktkategorie vor, welche sich in den letzten eineinhalb Jahren erfolgreich vom netten, aber irgendwie überflüssigen Couchcomputer zur Eier legenden Wollmilchsau für den Unterricht gemausert hat.

Auf einem iPad finden Sie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramme, E-Mail-Postfach und Internetbrowser, E-Reader, Lernspiele, Wörterbücher und Lexika, Foto- und Videokamera sowie eine Vielzahl von Programmen und Medien, die Sie und Ihre Schüler beim Fachunterricht und der Medienbildung unterstützen können.

Mit dem iPad können Sie ohne großen Aufwand Videos drehen und bearbeiten, einen Trickfilm produzieren, einen Fotoroman erstellen, eine Datenbank für Unterrichtsfilme aufbauen, Audioaufnahmen und Podcasts anfertigen, Versuchsprotokolle erstellen, ein Lerntagebuch führen, ein E-Portfolio anlegen, aktuelle Zeitungen und Zeitschriften lesen, Radio hören, Hörspiele und Fernsehprogramme abrufen, Whiteboards fernsteuern und vieles mehr…

Ein Planetarium für das iPad

Heute möchte ich Sie auf eine App aufmerksam machen, die uns in meiner Multimedia-AG sehr beeindruckt hat:
P. M. Planetarium. Das Betrachten des Himmels, das Bestimmen von Sternbildern, das finden von Planeten gestaltet sich dabei denkbar einfach. Halten Sie einfach das iPad in den Himmel. Das Programm zeigt dabei den Himmel in seiner realen Ansicht. Die internen GPS und Beschleunigungsmessfunktionen Ihres Gerätes richten Ihnen das Bild aus.

Dabei ist die App speziell für den Einsatz im Freien optimiert. Mit dem Nachtlichtmodus und der Helligkeitsanpassung wird die Ansicht an die realen Lichtverhältnisse angepasst.

Preis: 2,99 €

Ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten im APP-Store.

iPads raus – der Unterricht beginnt!

„IPads raus – der Unterricht beginnt“, ein Satz mit dem Klassenlehrerin Angelika Münch morgens erstmalig ihre Schüler begrüßt. Und beinahe überflüssig, denn bei allen 19 Schülern der siebten Klasse der Poelchau-Schule in Charlottenburg liegt der Tablet-Computer schon auf dem Schultisch. Es ist die erste Unterrichtsstunde für die Schüler an diesem Morgen, doch hinter ihnen liegen bereits zwei Stunden Sporttraining. Sie alle spielen entweder Hockey oder schwimmen auf hohem Leistungsniveau und sind größtenteils in der Landesauswahl, denn die Poelchau-Schule ist Eliteschule des Sports.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.