Archiv für 24. Oktober 2013

Mobiles Lernen in der Schule – ein iBook von Frank Thissen

Mitte Juli ist ein interessantes Buch mit dem Thema „Mobiles Lernen in der Schule“ im iBookstore veröffentlicht worden.

Das Buch stellt anschaulich die Möglichkeiten des Einsatzes von iPads in der Schule dar.
Im ersten Kapitel wird aufgezeigt, welche Anforderungen das 21. Jahrhundert an uns stellt und warum mobiles Lernen darin immer wichtiger wird.


Das zweite Kapitel fasst die weltweit wichtigsten Forschungsergebnisse zum Thema Lernen mit Tablets zusammen.


Im dritten Kapitel stellen 21 Lehrer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich vor, wie sie iPads im Unterricht einsetzen.


Und das vierte Kapitel gibt konkrete Hilfen zum eigenen Arbeiten mit iPads in der Schule.

Das Buch umfasst 227 Seiten, ist reich illustriert und bietet sogar ein paar eingebettete Videosequenzen.

 

iTunes U – Kurse der ZUM

 

Die „Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.“ (ZUM) hat kürzlich iTunes U – Kurse veröffentlicht, die den Funktionsumfang von iTunes U eindrücklich zeigen und mit dem iPad direkt im Unterricht eingesetzt werden können.

 

Man findet die Kurse im Katalog von iTunes U („Zentrale für Unterrichtsmedien“ eingeben, unter „ZUM“ werden nicht alle Beiträge übersichtlich angezeigt).

Beim Öffnen eines Kurses auf dem iPad sollte man das Quer- bzw. Panoramaformat wählen, da dort eine bessere Übersicht über die Inhalte gewährleistet ist.

Bei einem geöffneten Kurs (hier „Homo Faber“) findet man unter dem Reiter „Infos“ das Ziel und den Verfasser des Kurses. Unter „Posts“ die Gliederung, die entsprechenden Aufgaben und zugehöriges Material zum Herunterladen.
Die oval unterlegten Zahlen geben an, welche Kursinhalte noch nicht geöffnet bzw. vom Kursersteller aktualisiert wurden.

Einen Überblick über sämtliche Materialien des Kurses erhält man über den Reiter „Material“, allerdings sind die Inhalte hier nur nach Art sortiert und nicht in chronologischer Reihenfolge, weshalb sich ein Download der Materialen über „Posts“ empfiehlt, da dort der Zusammenhang ersichtlich ist.
Je nach Kurs kann man Videos, Bücher, Dokumente (PDFs, bearbeitbare Powerpoint- oder Keynotepräsentationen, Pages- oder Worddateien) oder App- und Weblinks finden.

Im Reiter „Notizen“ tauchen diese natürlich nur auf, wenn man selbst direkt in einem iBook, eBook oder Video des Kurses entsprechende Notizen gemacht hat (besonders interessant ist die Option der Videonotizen, diese sollte man unbedingt ausprobieren, wenn Videos in einem Kurs hinterlegt sind).

Am Effektivsten lassen sich die ZUM – Kurse sicherlich dann nutzen, wenn jeder Schüler über ein eigenes iPad verfügt, doch auch für Lehrer mit (nur) einem eigenen iPad können die Kurse als Material- und Ideenpool sehr wertvoll sein.

Weitere Informationen zu iTunes U finden Sie hier (Seite von Apple).

 

Es kommt Bewegung in den Schulbuchmarkt….

Im Rahmen des Projektes Schulbuch-O-Mat ist das erste offene und freie elektronische Schulbuch erschienen!

Das Besondere daran ist, dass das Buch unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurde. Das heißt es darf unter den entsprechenden Bedingungen der CC-Lizenz frei kopiert, bearbeitet und weitergegeben werden.

Das Buch, das es in den Formaten ePub, PDF und iBook zum freien Download gibt, basiert auf dem Berliner Rahmenlehrplan Klassenstufe 7/8 Biologie. Inhaltlich geht es um Themen wie Zellen, Lebensräume, Ernährung, Atmung, Blut, Süchte, Pubertät und Sexualität.

Der didaktische Aufbau des Buches gleicht dem eines konventionellen Buches. Die besondere Stärke der iBook-Version sehen wir in Funktionen wie einem persönlichen Logbuch, kurzen Filmsequenzen und einem interaktiven Quiz nach verschiedenen Themen zur Selbstkontrolle. Somit kann jedes Kind in seinem eigenen Lerntempo arbeiten, was das individualisierte Lernen ermöglicht.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://schulbuch-o-mat.de/index.html

http://schulbuch-o-mat.oncampus.de/loop/BIOLOGIE_1

Nic & Stephan