Mit der Apple-TV Box den Bildschirm des iPads drahtlos an einen Beamer übertragen

Diese kleine Box (Preis ca. 119 €) macht genau das, was sie soll. Die gesamte Bildschirmdarstellung des iPad2 lässt sich drahtlos an einen Beamer übertragen. Es ist somit möglich, sich frei im Klassenzimmer zu bewegen und und alle Inhalte des iPads zu präsentieren.

Wenn mehrere iPads im Einsatz sind kann sogar zwischen den einzelnen Devices hin und her gewechselt werden. Somit ist es nicht nur möglich, dass der Lehrer seinen Bildschirm präsentiert, sondern auch Schüler können direkt von ihrem Platz aus ihre Ergebnisse vorstellen. Auf unserer letzten Fortbildungsveranstaltung hat dies alles problemlos funktioniert!

Zwei Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • WLAN muss vorhanden sein
  • ber Beamer muss einen HDMI-Anschluss besitzen

Und so geht es:

  • Stromversorgung der Box herstellen
  • Box mit einem HDMI-Kabel mit dem Beamer verbinden
  • ca. 1 Minute warten, bis sich die Box initialisiert hat
  • danach das WLAN-Netz über die Fernbedienung der Box auswählen und WLAN-Passwort eintragen (muss nur einmalig gemacht werden)
  • am iPad zwei mal auf den Home-Button klicken
  • auf der unteren Leiste von links nach rechts streichen bis folgender Bereich sichtbar wird:

 

 

 

 

  • auf das markierte Symbol klicken und das WLAN-Netz auswählen
  • Der Bildschirminhalt müsste jetzt auf den Beamer gespiegelt werden

Achtung: Bei höherwertigen VPN-WLAN-Routern kann es zu Problemen kommen, da dort die Firewall standardmäßig nicht alle Signale durchlässt. Welche Einstellungen im Einzelnen genau vorgenommen werden müssen konnten wir noch nicht ermitteln. Mit einem „normalen“ WLAN-Router funktionierte es in jedem Fall auf Anhieb.

10 comments

  1. Bartek sagt:

    Wir haben uns für die Physikräume nun auch einen Apple TV angeschaftt. Jedoch habe ich ein Problem mit der Auflösung.
    Über den kabelgebundenen Anschluss mit Hilfe des VGA Adapters fürs iPad wird die vollständige Größe (Auflösung) des Beamers (besitzt einen HDMI Anschluss) ausgenutzt. Über den Apple TV nur etwa die Hälfte. Habe schon unterschiedliche Auflösungen beim Beamer und am Apple TV ausporbiert, jedoch ändert sich nichts am Bild bzw. ich ereiche nicht das gleiche Bild wie mit kabelgebundenen Anschluss. Hat jemand einen Rat?

  2. Stefan sagt:

    Wir haben an den VGA Beamern den HDMI to VGA Converter von König Electronics (KN-HDMICON25)rangehängt. Klappt alles super!!!

  3. Alex sagt:

    Kann mir jemand sagen ob das auch mit einem Personal Hotspot eines iPHone 4s (zusätzlich zum iPad vorhanden) läuft? Dann brauche ich kein Router noch mit rumzuschleppen und aufzubauen. Also iohne macht Hotpsot, iPad und AppleTV sind im WiFI-Personal-Hotspot eingeklint und ab geht das iPad-ScreenSync..!?

    • admin sagt:

      Das können wir mit Ja beantworten, da wir dies auch bereits selbst getestet haben.
      Hat ohne Probleme funktioniert.

  4. Ulf sagt:

    Ich hatte zunächst Schwierigkeiten, den Bildschirminhalt des iPad über die TV-Box auf dem Beamer auszugeben, obwohl sich Box und iPad im gleichen WLAN befanden. Nach mehrstündigen Fehlversuchen meldete die Box plötzlich eine neue Software, die auf ihre Installation warte. Dieser habe ich zugestimmt – und siehe da: als neues Feature dieser Firmware-Version wurde die Darstellung des iPad-Bildschirms angepriesen. Seitdem läuft es.

  5. Maurice sagt:

    Wenn man keinen HDMI Beamer hat, kann man alternativ auch eine Adapter-Box verwenden.

    Wichtig, damit der ganze Bildschirminhalt als VGA ausgegeben wird, ist dass die Box HDCP unterstützt. Die angegebene Box (Amazon-Link) ist nicht von mir getestet worden. So eine Box hat auch den Vorteil, dass man gleich noch einen Lautsprecher (analog) dranhängen kann.

  6. S. Lorenz sagt:

    Über HDMi wir Bild und Ton übertragen, über DVi nur das Bild jeweils beim ipad2. Es muss also bei der DVi-Variante eine optische Tonverbindung hergestellt werden.

    • Reinhold sagt:

      DVi ? Die Box hat keinen DVi-Anschluss! Der Ton kann über den Beamer ausgebeben werden. Wer bessere Lautsprecher nutzen möchte, muss die TV-Box über denren optischen Ausgang mit einer Audioanlage verbinden.

  7. Walter Janka sagt:

    perfekt, genau das möchte ich auch in unserem Klassenzimmer umsetzen. Habe gehofft, dass am heutigen Apple-Black-Friday Apple-TV günstiger wird, dies ist nicht der Fall jedoch die Airport Extreme Basisstation.
    Was ich noch nicht gefunden habe, ob jeder Bildschirm des iPads übertragen wird oder nur Fotos/Videos bzw. iWork-Inhalte. Wichtig wäre z.B. Safari oder diverse Apps.

    • Reinhold sagt:

      Es wird wirklich alles übertragen – also auch Safari mit dem gesamten Internetangebot (natürlich keine Flash-Seiten, da die auf den iPads überhaupt nicht dargestellt werden) und sämtliche Inhalte aller Apps.

Schreibe einen Kommentar