Tag Archiv für Geschichte

Die Berliner Mauer HD – deutsche Geschichte interaktiv erleben

Mit der kostenlosen App der Bundeszentrale für politische Bildung erleben ihre Schülerinnen und Schüler interaktiv ein trauriges aber zugleich hoch spannendes Kapitel der deutschen Geschiche.

 

Verschiedene historisch interessante Punkte auf einer Karte mit dem Mauerverlauf sind anklickbar –  man erhält dann dazu passende historische Bild- oder Tondokumente.

 

So sind z.B. auch viele Originaldokumente aus den Stasi-Archiven z.B. über Fluchtversuche verfügbar.

Ergänzt wird das Material mit dem hervorragenden 3D-Animationsfilm „Eingemauert!“ der Deutschen Welle, welcher eindrücklich das System der Grenzanlagen darstellt (während die meisten Funktionen der App auch offline funktioneren, muss für diesen Film ein Internetzugang vorhanden sein).

Wird diese App zusammen mit den entsprechenden Arbeitsaufträgen in den Unterricht mit eingebaut, werden Ihnen Ihre Schülerinnen und Schüler bestätigen, dass Geschichtsunterricht alles andere als langweiig ist.

Da diese App neben der iPadversion auch als Version für iPhone und Android-Smartphones zur Verfügung steht, ist sie auch hervorragend für den Einsatz bei einer Berlin-Studenfahrt geeignet. Individuelle Mauertouren lassen sich bereits bei der Vorbreitung der Studienfahrt erstellen. Die historische Dokumente können dann direkt vor Ort aufgerufen werden. Mit den Smartphones können dann die Schüler zugleich Fotos von der heutigen Situation zu erstellen.

kostenloser Download im AppStore

iPhone-Version

Android-Version

 

App zum Dreiteiler „Unsere Väter unsere Mütter“

Unsere Mütter, unsere Väter ist ein dreiteiliger deutscher Fernsehfilm, der am 17., 18. und 20. März 2013 im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) sowie im Fernsehen des Österreichischen Rundfunks (ORF) gesendet wurde.

Fünf Freunde – der Offizier Wilhelm, sein schöngeistiger Bruder Friedhelm, Charlotte, Viktor und Greta – treffen sich im Berlin des Sommers 1941, um Abschied zu nehmen. Wilhelm und Friedhelm müssen an die Ostfront, Charlotte wird freiwillig gemeldet als Krankenschwester folgen. Greta möchte Sängerin werden. Friedhelm prophezeit, der Krieg werde bei allen nur das Schlechteste zu Tage bringen. Schon Weihnachten 1941 wollen sie sich wieder in Berlin treffen. Doch erst nach Kriegsende 1945 können sich die drei Überlebenden dort wieder begegnen. (Quelle: Wikipedia)

Zu dieser sehr gelungenen Umsetzung hat das ZDF nun auch eine App herausgebracht. Sie läuft unter der Bezeichnung Motion Comic: Animierte Hintergrundinformationen erzählen die Vorgeschichte der Hauptpersonen. Außerdem geht es um die Reichspogromnacht, Olympia, den Kriegsbeginn.

Preis: Kostenlos

 zum App-Store