Tag Archiv für Video

Legetrick – Video: Stativ aus Wasserflaschen

Wenn man in der Schule ein Legetrick-Video drehen will das nicht verwackelt ist, kommt man um den Einsatz eines Stativs kaum herum. Aber zu den Geräten und Materialien auch noch ein oder gar mehrere Stative zu kaufen oder auszuleihen und mit ins Klassenzimmer zu tragen ist doch recht aufwändig.

Eine gangbare Alternative sind 1/2 Liter Wasserflaschen, die in den meisten Getränkeautomaten der Schulen vorhanden sind und die unter die i-Pads gestellt als Stativ-Ersatz dienen:

1) 3 gleich hohe 1/2 Liter Getränkeflaschen werden so auf den Tisch gestellt, dass man das iPad stabil auflegen kann und dort wo die Kameralinse ist keine Flasche unter dem Gerät steht. Zur Sicherheit kann das iPad mit ablösbaren Klebepads auf den Flaschen fixiert werden.

ipad_wasserflaschen2

2) Ein Din-A-4 Blatt wird so gefaltet und unter das iPad auf den Tisch gelegt, dass es als Hintergrund und Rahmen für den Legetrick dient. Der Tisch sollte durch die Kameralinse nicht mehr gesehen werden. Am Besten klebt man das Blatt mit Tesa auf dem Tisch fest, damit es beim „Dreh“ nicht verrutscht.

ipad_wasserflaschen3

3) Das Legetrick-Video wird z.B. mit iMotion hergestellt.

 

 

 

Externes Mikrofon: Zoom iQ5

Interviews, Bandproben, Videoclips, Abschlussfeieren… Wenn es wichtig ist, dass die Tonaufnahmen mit dem iPad von guter Qualität sind, kann ein externes Mikrofon gute Dienste leisten. Das Zoom iQ5 ist ein Stereomikrofon mit rotierbarem Kugelkorb, bei dem der Aufnahmewinkel zwischen 90° und 120° verstellt werden kann.

Es wird per „Lightning“-Anschluss mit dem Tablet verbunden und benötigt iOS 6.0 oder eine neuere Version des Betriebssystems.

Das Mikro ist mit Lautstärkeregler, Kopfhörerausgang (Miniklinke mit 3,5 mm) und einem Drei-Wege-Schalter zur automatische Pegelverstärkung bzw. zum Limiting bei Bedarf ausgestattet.

Die kostenlos erhältliche App Zoom Handy Recorder macht aus dem iPad in Kombination mit dem Mikro ein (fast) professionelles Aufnahmegerät. Unserer Meinung nach liefert es gute Aufnahmeergebnisse für den Einsatz in der Schule, allerdings ist es recht filigran gebaut und auch der Aufsteck-Lightning Anschluss direkt am Tablet erfordern einen vorsichtigen Umgang bei der Aufnahme.

Für rund 100 € ist das Zoom iQ5 zu haben.

Videos um 90° drehen mit iMovie

Immer wieder passiert es versehentlich, dass Videos mit dem iPad im Hochformat oder auf dem Kopf stehend aufgenommen werden. Am PC können diese Filme dann nur „falsch herum“ angesehen werden.

Eine einfache Möglichkeit, Videobilder um 90° zu drehen bietet die App iMovie:

Das entsprechende Video muss dazu zum Bearbeiten in iMovie geöffnet sein.

1. In der Timeline blättern bis der Clip, der gedreht werden soll, im großen Vorschaufenster links oben angezeigt wird.

2. Daumen und Zeigefinger in das Vorschaufenster aufsetzen (ein weißer dicker Pfeil erscheint) und mit einer Drehbewegung im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn bewegen.

3. Der Clip kann durch Wiederholen der Drehbewegung in 90° Schritten in die gewünschte Ausrichtung gedreht werden.

Lernen mit Begeisterung – Videoclips zu Rechtsformen von Unternehmen

Allein durch den Einsatz von ipads im Unterricht, der fachunabhängig und mit unterschiedlichem Zeitaufwand erfolgen kann, sind Schüler mit hoher Motivation dabei.

Eine freie Aufgabenstellung z.B. wichtige Unterrichtsinhalte mit iMovie in Gruppenarbeit festzuhalten, lässt Schüler sehr kreativ werden. Die Schüler versuchen die Probleme, die während dem Bearbeiten auftreten, sofort und vor allem gemeinsam zu lösen.

Beispielhaft sind hier einige Fragen, die während eines Projektes entstanden sind, aufgeführt:

Wie stellen wir den Inhalt am besten dar? → Zeichnungen, Fotos, Interviews, Trickfilm mit Legosteinen 

Wie gelangt man zu Internetinhalten? → mit Smartphones können Hotspots eingerichtet werden, über diese dann die iPads Internetzugang erhalten.

Welche Musik, Videos sind urheberrechtlich zu verwenden?
→ alle, die mit einer CC Lizenz versehen sind.

Schüler setzen sich selbständig mit Inhalten auseinander, erwerben mit ihrer Arbeit Medienkompetenz und Sozialkompetenz.

Link zu Video-Beispielen aus dem Neigungsfach Wirtschaft am BNZ-Gymnasium Reutlingen

iZeitraffer

 

StopMotion leicht gemacht auf dem IPad

 

 

Schülerinnen und Schüler können mit dieser App in kürzester Zeit kinderleicht einen kleinen Trickfilm erstellen. Anschließend kann das Video mit einer Musik versehen werden, ein paar klassische und modernere Stücke bietet das Programm selbst.

 

Preis: 1,59 €

Ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten im APP-Store

iMovie

 

ein komplettes Filmstudio auf dem iPad!

 

Mit iMovie ist es möglich kleine Videofilme direkt mit dem iPad aufzunehmen  und anschließend zu bearbeiten.

Ideal für Interviews oder kleine Dokumentationen (z.B von Versuchen im naturwissenschaftlichen Unterricht).

Preis: 3,99 €

Ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten im App-Store

iPad-Halterung für Videoaufnahmen

Endlich haben wir das gefunden, was wir schon lange gesucht haben: Das iPad-Case für Videoaufnahmen mit Stativgewinde und Halterungen für Licht, Mikrofon und zusätzliche Objektive von Makayama (Preis 50,- €). Wir haben es sofort bestellt und werden diesen Beitrag entsprechend ergänzen, wenn wir es selbst getestet haben. Sollte das Teil auch nur annähernd das halten, was im Video gezeigt wird, ist es ein geniales Tool für den Videoeinsatz!

Wissensspots mit iMovie

Unterrichtsidee für Wirtschaft

Um Unterrichtsinhalte nachhaltig zu lernen ist eine praktische Anwendung unerlässlich. Hierzu dient das ipad in hervorragender Weise. Im Fach Wirtschaft ist es notwendig, die unterschiedlichen Unternehmensrechtsformen mit ihren Vor- und Nachteilen zu erlernen.

Die Schüler begeben sich mit dem ipad zu Unternehmen, machen Interviews, nehmen Filmsequenzen auf, machen Bilder, erklären selber, hinterlegen Musik… und verarbeiten alles mit iMovie zu kleine Wissensspots. Dieses Programm ist selbsterklärend, sodass Schüler ohne große Einführung in kurzer Zeit ein Ergebnis vorzeigen können.